FRITZ!WLAN Repeater 300E Service - Wissensdatenbank

FRITZ!WLAN Repeater 300E Service

Geänderte WLAN-Einstellungen können nicht gespeichert werden

Änderungen an den WLAN-Einstellungen des FRITZ!WLAN Repeaters können nicht gespeichert werden. So kann z.B. ein neuer WLAN-Netzwerkschlüssel nicht übernommen oder der MAC-Adressfilter nicht deaktiviert werden. Nach einem Klick auf "Übernehmen" werden wieder die vorherigen Einstellungen angezeigt.

Ursache

  • Die Einstellungen des Internetbrowsers verhindern das automatische Öffnen des Pop-up-Fensters, in dem die geänderten WLAN-Einstellungen zum Ausdrucken angezeigt werden. Aus Sicherheitsgründen speichert der Repeater die neuen Einstellungen nicht.

Internetbrowser-Einstellungen anpassen

Richten Sie im Pop-up-Blocker des Internetbrowsers eine Ausnahme für den FRITZ!WLAN Repeater ein:

  • Google Chrome
    1. Klicken Sie in Chrome rechts oben auf die Schaltfläche  (Google Chrome anpassen und einstellen).
    2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterungen".
    3. Klicken Sie bei dem von Ihnen genutzten Pop-up-Blocker auf "Optionen".
    4. Tragen Sie fritz.repeater als Ausnahme ein und schließen das Fenster "Erweiterungen".
  • Mozilla Firefox
    1. Klicken Sie in Firefox rechts oben auf die Schaltfläche  (Menü öffnen).
    2. Klicken Sie auf "Einstellungen".
    3. Klicken Sie links oben im Menü auf "Datenschutz & Sicherheit".
    4. Klicken Sie im Abschnitt "Berechtigungen" neben der Option "Pop-up-Fenster blockieren" auf die Schaltfläche "Ausnahmen".
    5. Tragen Sie unter "Adresse der Website" fritz.repeater ein.
    6. Klicken Sie auf "Erlauben" und dann auf "Änderungen speichern".
  • Microsoft Internet Explorer
    1. Klicken Sie im Internet Explorer rechts oben auf die Schaltfläche (Extras).
    2. Klicken Sie auf "Popupblocker" und dann auf "Popupblockereinstellungen".
    3. Tragen Sie unter "Adresse der Website, die zugelassen werden soll" fritz.repeater ein.
    4. Klicken Sie auf "Hinzufügen" und dann auf "Schließen".