FRITZ!Repeater 3000 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Repeater 3000 Service

FRITZ!Repeater manuell per WLAN mit FRITZ!Box-Heimnetz verbinden

Der FRITZ!Repeater kann schnell und einfach per Tastendruck ins Mesh der FRITZ!Box eingebunden werden. Wenn Sie den Repeater nicht ins Mesh einbinden möchten, können Sie die WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box auch manuell mit Hilfe des Einrichtungsassistenten einrichten.

Abb.: Anschlussszenario bei Zugangsart WLAN-Brücke

1 MAC-Adressfilter der FRITZ!Box deaktivieren

Bei aktivem MAC-Adressfilter kann sich der FRITZ!Repeater nicht mit der FRITZ!Box verbinden. Stellen Sie daher sicher, dass der MAC-Adressfilter deaktiviert ist:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit" bzw. auf "Funknetz".
  3. Aktivieren Sie die Option "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen". Falls die Option nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht.
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 Werkseinstellungen des FRITZ!Repeaters laden

Um die folgenden Maßnahmen wie beschrieben durchführen zu können, muss sich der FRITZ!Repeater in den Werkseinstellungen befinden:

  1. Drücken und halten Sie für 10-15 Sekunden die Connect-Taste.
  2. Die Connect-LED signalisiert nun mit abwechselndem Blinken und Leuchten, dass die Werkseinstellungen geladen und der FRITZ!Repeater neu gestartet wird. Der Vorgang kann mehrere Minuten dauern.
  3. Sobald die Connect-LED mindestens 1 Minute durchgängig blinkt, ist das Laden der Werkseinstellungen abgeschlossen.

3 WLAN-Gerät mit FRITZ!Repeater verbinden

  1. Notieren Sie sich den WLAN-Netzwerkschlüssel von der Geräteunterseite des FRITZ!Repeaters.
  2. Stellen Sie den FRITZ!Repeater für die Einrichtung in der Nähe der FRITZ!Box auf.
  3. Warten Sie ca. 1 Minute, bis der FRITZ!Repeater gestartet ist und die Connect-LED blinkt.
  4. Suchen Sie mit einem WLAN-Gerät (z.B. Notebook, Smartphone) nach WLAN-Funknetzen in der Umgebung.
  5. Wählen Sie das Funknetz "FRITZ!Repeater 3000" aus.
  6. Tragen Sie den WLAN-Netzwerkschlüssel (Passwort) ein, den Sie sich notiert haben.

4 FRITZ!Repeater als WLAN-Brücke einrichten

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche des FRITZ!Repeaters auf.
  2. Wählen Sie die gewünschte Sprache sowie das Land und klicken Sie auf "Next". Der FRITZ!Repeater startet anschließend neu. Die WLAN-Verbindung wird dabei kurz getrennt.
  3. Legen Sie ein Kennwort für den Zugriff auf die Benutzeroberfläche fest und klicken Sie dann auf "OK" und danach auf "Weiter".
  4. Aktivieren Sie die Zugangsart "WLAN-Brücke" und klicken Sie auf "Weiter".
  5. Markieren Sie in der Liste die zu erweiternden WLAN-Funknetze Ihrer FRITZ!Box und klicken Sie auf "Weiter".
  6. Wählen Sie die Art der WLAN-Verschlüsselung aus und tragen Sie den WLAN-Netzwerkschlüssel der FRITZ!Box ein.
  7. Legen Sie fest, wie die Wahl des Frequenzbands für die Verbindung zwischen FRITZ!Repeater und FRITZ!Box erfolgen soll, und klicken Sie auf "Weiter".
  8. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Fertigstellen".
  9. Sobald die LED für die Verbindungsqualität des FRITZ!Repeaters durchgehend leuchtet, ist die Einrichtung abgeschlossen.

5 FRITZ!Repeater optimal positionieren

Für eine optimale Reichweitenerhöhung benötigt der FRITZ!Repeater eine schnelle und stabile WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box:

  1. Positionieren Sie den FRITZ!Repeater so, dass die LED für die Verbindungsqualität grün und nicht orange leuchtet.

    Hinweis:Falls Sie eine FRITZ!Box mit FRITZ!OS 7 einsetzen, können Sie den FRITZ!Repeater mit FRITZ!App WLAN optimal positionieren.