FRITZ!Powerline 546E Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Powerline 546E Service
Nicht das gesuchte Produkt?
Dieses Support-Dokument gibt es für folgende Produkte:

FRITZ!Powerline per WLAN mit dem Heimnetz verbinden

Verbinden Sie FRITZ!Powerline per WLAN mit Ihrem Heimnetz, um die WLAN-Reichweite Ihres WLAN-Routers (z.B. FRITZ!Box) einfach und effizient zu erhöhen. Alternativ können Sie FRITZ!Powerline als Powerline-Brücke oder LAN-Brücke einsetzen.

Abb.: Anschlussszenario bei Zugangsart WLAN-Brücke

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS von FRITZ!Powerline.

1 Werkseinstellungen von FRITZ!Powerline laden

Wenn Sie FRITZ!Powerline neu erworben und bisher keine Einstellungen vorgenommen haben, ist das Laden der Werkseinstellungen nicht erforderlich:

2 FRITZ!Powerline mit Router verbinden

  • Verbinden Sie FRITZ!Powerline über ein Netzwerkkabel mit einem LAN-Anschluss des Routers.

3 FRITZ!Powerline als WLAN-Brücke einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche von FRITZ!Powerline auf "Heimnetz-Zugang".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz-Zugang" auf die Schaltfläche "Zugangsart ändern".
  3. Aktivieren Sie die Option "WLAN Brücke" und klicken Sie auf "Weiter".
  4. Markieren Sie in der Liste "Gefundene Funknetze (WLAN)" den Namen (SSID) Ihres WLAN-Routers und klicken Sie auf "Weiter".
  5. Legen Sie die WLAN-Einstellungen fest und klicken Sie auf "Weiter".
  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Fertigstellen".
  7. Sobald die WLAN-LED von FRITZ!Powerline durchgehend leuchtet, ist die Einrichtung abgeschlossen.
  8. Trennen Sie die LAN-Verbindung zwischen FRITZ!Powerline und WLAN-Router.

4 FRITZ!Powerline optimal positionieren

Für eine optimale Reichweitenerhöhung benötigt FRITZ!Powerline eine schnelle und stabile WLAN-Verbindung zum Heimnetz: