FRITZ!Powerline 530E Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Powerline 530E Service

Powerline-Adapter eines anderen Herstellers in FRITZ!Powerline-Netzwerk einbinden

FRITZ!Powerline-Adapter können mit allen gängigen Powerline-Adaptern der 200 und 500 Mbit/s-Klasse verbunden werden, da sie dem IEEE P1901-Standard entsprechen. Um das Powerline-Netzwerk vor dem Zugriff durch Unbefugte zu schützen, wird die Verbindung zwischen den FRITZ!Powerline-Adaptern mit einem individuellen Kennwort (AES-128-Bit) verschlüsselt. Innerhalb eines Powerline-Netzwerks müssen alle Adapter das gleiche Kennwort verwenden. Deshalb müssen Sie dem Powerline-Adapter des anderen Herstellers dieses Kennwort zuweisen, um ihn in das FRITZ!Powerline-Netzwerk einzubinden.

1 Powerline-Adapter verbinden

  1. Stecken Sie die Powerline-Adapter jeweils in eine Wandsteckdose. Nutzen Sie für die Einrichtung der Powerline-Verbindung Wandsteckdosen innerhalb eines Raumes.
  2. Drücken Sie am Powerline-Adapter des anderen Herstellers, der das Kennwort des FRITZ!Powerline-Adapters übernehmen soll, die entsprechende Taste. Informationen zur Vorgehensweise erhalten Sie vom Hersteller des Adapters.
  3. Drücken Sie am FRITZ!Powerline-Adapter innerhalb von zwei Minuten die Taste "Powerline · Security" bzw. "Security".
    • Die Powerline-Adapter verbinden sich jetzt und die LED für die Powerline-Verbindung leuchtet durchgehend.
  4. Stecken Sie die Powerline-Adapter in die gewünschten Steckdosen um. Stecken Sie die Adapter immer direkt in eine Wandsteckdose, nicht in Steckdosenleisten. Widerstände und weitere Geräte an einer Steckdosenleiste beeinträchtigen die Powerline-Verbindung.