FRITZ!Powerline 1260E Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Powerline 1260E Service

Name des WLAN-Funknetzes (SSID) von FRITZ!Powerline ändern

In den Werkseinstellungen verwendet der FRITZ!Powerline-Adapter einen voreingestellten Funknetznamen (SSID). Wenn Sie einen individuellen Namen für Ihr Funknetz verwenden wollen, können Sie den Funknetznamen ganz einfach ändern.

Wir empfehlen, identische Funknetznamen in Ihrem Heimnetz zu verwenden. WLAN-Geräten wird dadurch der Wechsel zwischen den Funknetzen (WLAN-Roaming) erleichtert. Falls Sie den FRITZ!Powerline-Adapter in der Zugangsart WLAN-Brücke einsetzen, empfehlen wir im ersten Schritt den Funknetznamen des WLAN-Routers (z.B. FRITZ!Box) zu ändern, da alle WLAN-Verbindungen zum WLAN-Router nach der Änderung erneut eingerichtet werden müssen und der FRITZ!Powerline-Adapter den Funknetznamen des WLAN-Routers übernimmt.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS des FRITZ!Powerline-Adapters.

1 Name des WLAN-Funknetzes (SSID) ändern

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche des FRITZ!Powerline-Adapters auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
  3. Tragen Sie in den Eingabefeldern "Name des WLAN-Funknetzes (SSID)" einen individuellen Namen ohne Sonderzeichen für das 2,4-GHz- und das 5-GHz-Frequenzband ein.

    Hinweis:Damit der FRITZ!Powerline-Adapter einzelne WLAN-Geräte automatisch in das jeweils am besten geeignete Frequenzband steuern kann (Band Steering), empfehlen wir einen identischen Funknetznamen für beide Frequenzbänder beizubehalten.

  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 WLAN-Verbindung einrichten