FRITZ!DECT 400 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!DECT 400 Service

FRITZ!DECT-Taster im Heimnetz einsetzen

Der FRITZ!DECT-Taster, z.B. FRITZ!DECT 400, wird über eine verschlüsselte DECT-Verbindung (DECT ULE) ins Heimnetz eingebunden. Mit dem Taster können Sie schaltbare Steckdosen, z.B. FRITZ!DECT 200, Heizkörperregler, z.B. FRITZ!DECT 301, und mit FRITZ!OS 7.20 oder neuer auch FRITZ!DECT LED-Lampen steuern. Schaltbare Steckdosen können einzeln oder in Gruppen zusammengefasst geschaltet werden, und Sie können mit Hilfe des Tasters auch Vorlagen aktivieren. Beispielsweise können Sie den Taster an einem gut zugänglichen Standort anbringen, um schlecht erreichbare Steckdosen ganz bequem zu bedienen. Oder Sie aktivieren ganz einfach auf Tastendruck Ihr gewünschtes Heizprofil, das Sie als Vorlage gespeichert haben.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Voraussetzung für den Einsatz von FRITZ!DECT 400 ist eine FRITZ!Box mit DECT-Basisstation und FRITZ!OS 7.01 oder neuer.
  • Es können maximal zehn FRITZ!DECT-Taster an der FRITZ!Box angemeldet werden.

1 DECT-Verbindung herstellen

  1. Drücken Sie an der Oberseite des FRITZ!DECT-Tasters die DECT-Verbindungstaste, bis ein Signalton erklingt.
  2. Innerhalb von 2 Minuten: Drücken Sie die DECT-Taste bzw. die Fon/DECT-Taste an der FRITZ!Box. Halten Sie die Taste für mindestens 6 Sekunden gedrückt, bis die DECT- bzw. die Info-LED der FRITZ!Box anfängt zu blinken. Solange die LED blinkt, befindet sich die FRITZ!Box im Anmeldemodus. Die Verbindung wird hergestellt und der Taster wird in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box im Menü "Smart Home" mit dem Verbindungsstatus "Verbunden" angezeigt.

2 Allgemeine Einstellungen des FRITZ!DECT-Tasters festlegen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz" bzw. "Smart Home".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Smart Home" bzw. im Menü "Smart Home" auf "Geräteverwaltung".
  3. Wählen Sie in der Ausklappliste "Alle Smart-Home-Geräte" bzw. die Gerätegruppe.
  4. Klicken Sie bei dem FRITZ!DECT-Taster auf die Schaltfläche   (Bearbeiten).
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte "Allgemein".
  6. Tragen Sie unter "Name" einen selbstgewählten Namen für den Taster ein.
  7. Unter "Push Service Einstellungen" aktivieren Sie die Option "Push Service aktiv", damit Sie bei niedrigem Batteriestand, verlorener Funkverbindung oder Fehlern eine E-Mail erhalten.
  8. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

3 Einstellungen für Tastendruck festlegen

Sie können unterschiedliche Schaltungen durch kurzes oder langes Drücken des Tasters auslösen. Diese Schaltvorgänge legen Sie auf den beiden Registerkarten mit der Bezeichnung [Name des Tasters: kurz] bzw. [Name des Tasters: lang]  fest:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz" bzw. auf "Smart Home".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Smart Home" bzw. im Menü "Smart Home" auf "Geräteverwaltung".
  3. Falls vorhanden, wählen Sie in der Ausklappliste "Taster".
  4. Klicken Sie bei dem FRITZ!DECT-Taster auf die Schaltfläche   (Bearbeiten).
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte mit der Bezeichnung [Name des Tasters: kurz]. Auf dieser Registerkarte stellen Sie ein, was bei einem kurzen Tastendruck geschieht.
  6. Aktivieren Sie unter "Bereitschaft" die gewünschte Option.
  7. Aktivieren Sie unter "Aktion wählen", ob Sie Smart-Home-Geräte oder Smart-Home-Vorlagen schalten möchten.
  8. Falls Sie "Smart-Home-Geräte schalten" aktiviert haben, wählen Sie unter "Smart-Home-Geräte schalten" die Geräte oder Gruppen und legen Sie Schaltung und Schaltdauer fest.
  9. Falls Sie "Smart-Home-Vorlagen anwenden" aktiviert haben, wählen Sie unter "Smart-Home-Vorlagen anwenden" die Vorlagen aus.
  10. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".
  11. Wiederholen Sie die Schritte 6. - 10. auf der Registerkarte mit der Bezeichnung [Name des Tasters: lang]. Auf dieser Registerkarte stellen Sie ein, was bei einem langen Tastendruck geschieht.