FRITZ!Box 7430 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7430 Service
Nicht das gesuchte Produkt?

Power-LED blinkt nach FRITZ!OS-Update

Nach einem FRITZ!OS-Update stellt die FRITZ!Box keine DSL-Verbindung mehr her. Die Power-LED der FRITZ!Box blinkt seit dem Update dauerhaft und in den Ereignissen der FRITZ!Box wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

  • "DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung)"

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 FRITZ!Box neu starten

  1. Trennen Sie die FRITZ!Box vom Stromnetz.
  2. Verbinden Sie die FRITZ!Box nach ca. 5 Sekunden erneut mit dem Stromnetz.

    Hinweis:Die Einstellungen der FRITZ!Box bleiben dabei erhalten. Der Neustart dauert ca. 2 Minuten. Währenddessen ist kein Zugriff auf die FRITZ!Box möglich.

2 Ereignisprotokoll der FRITZ!Box prüfen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Ereignisse".
  3. Prüfen Sie, ob die Fehlermeldung "DSL antwortet nicht" ständig angezeigt wird oder die FRITZ!Box zeitweise DSL-Verbindungen herstellt und die Meldung nur beim Abbruch dieser angezeigt.
  4. Wenn die Meldung "DSL antwortet nicht" ständig angezeigt wird, fahren Sie mit der nächsten Maßnahme fort.

3 Störsicherheit zurücksetzen

Stellen Sie den Regler für die Störsicherheit auf "maximale Performance", da an einigen DSL-Anschlüssen sonst keine DSL-Verbindung aufgebaut werden kann:

Hinweis:Die Störsicherheit sollte nur bei gelegentlichen Abbrüchen der DSL-Verbindung angepasst werden (z.B. in Folge kurzzeitiger Störungen des DSL-Anschlusses).

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "DSL-Informationen".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Störsicherheit". Falls die Registerkarte nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht.
  4. Klicken Sie auf den Link "Einstellung zurücksetzen".
    • Jetzt wird die Störsicherheit automatisch für "maximale Performance" eingestellt.

4 Vorherige DSL-Version einsetzen

Die DSL-Version der FRITZ!Box wird mit jedem FRITZ!OS weiterentwickelt, um unter allen Bedingungen optimale DSL-Verbindungen herzustellen. Im Einzelfall (z.B. an DSL-Anschlüssen mit veraltetem DSLAM) kann es durchaus vorkommen, dass die FRITZ!Box nur mit bestimmten DSL-Versionen eine DSL-Verbindung herstellen kann. Aktivieren Sie daher die vorherige DSL-Version:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "DSL-Informationen".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Störsicherheit". Falls die Registerkarte nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht.
  4. Aktivieren Sie die Option "Vorherige DSL-Version verwenden".
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Jetzt wird die vorherige DSL-Version aktiviert und die FRITZ!Box anschließend neu gestartet. Der Neustart dauert ca. zwei Minuten.