FRITZ!Box 7390 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7390 Service
Nicht das gesuchte Produkt?
Dieses Support-Dokument gibt es für folgende Produkte:

"Vorhandener Zugang über WLAN" in FRITZ!Box einrichten

Die FRITZ!Box kann über eine WLAN-Funkverbindung mit dem WLAN-Router (z.B. eines Nachbarn) verbunden werden, damit alle Netzwerkgeräte im FRITZ!Box-Heimnetz die Internetverbindung dieses Routers verwenden können.

Die FRITZ!Box arbeitet dabei selbst als Router und stellt ein eigenes Netzwerk mit einem eigenen Netzwerkadressbereich zur Verfügung. Das WLAN-Funknetz der FRITZ!Box bleibt zusätzlich zu dem WLAN-Funknetz des WLAN-Routers mit separaten Sicherheitseinstellungen nutzbar.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Der WLAN-Router muss das 2,4-GHz-Frequenzband und die WPA-Verschlüsselung nutzen.
  • Die FRITZ!Box muss ein anderes IP-Netzwerk als der WLAN-Router verwenden.

    Hinweis:Wenn sich die IP-Einstellungen der FRITZ!Box in den Werkseinstellungen befinden, werden diese bei der Einrichtung des Zugangs über WLAN automatisch angepasst (IP-Netzwerk: 192.168.188.0, Subnetzmaske: 255.255.255.0).

  • Der Zugriff von Netzwerkgeräten, die mit dem WLAN-Router verbunden sind, auf mit der FRITZ!Box verbundene Geräte ist nicht möglich.
  • WLAN-Verbindungen zur FRITZ!Box können nicht mehr per WPS (Tastendruck) eingerichtet werden und sind im 2,4 GHz-Frequenzband nur möglich, wenn die FRITZ!Box mit dem WLAN-Router verbunden ist.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 FRITZ!Box einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Zugangsdaten".
  3. Wählen Sie in der Ausklappliste "Internetanbieter" den Eintrag "Vorhandener Zugang über WLAN".
  4. Wählen Sie im Abschnitt "WLAN-Geräte" das WLAN-Funknetz, mit dem die FRITZ!Box verbunden werden soll, anhand seines Namens (SSID) aus. Wird das WLAN-Funknetz nicht angezeigt, klicken Sie zunächst auf die Schaltfläche "Liste aktualisieren".
  5. Tragen Sie im Eingabefeld "WLAN-Netzwerkschlüssel" das Kennwort ein, das im WLAN-Router für das WLAN-Funknetz eingerichtet ist.
  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Jetzt ist die FRITZ!Box über eine WLAN-Funkverbindung mit dem WLAN-Router verbunden und alle Netzwerkgeräte im FRITZ!Box-Heimnetz können die Internetverbindung des Routers verwenden.

2 FRITZ!Box zum Telefonieren über anderen Router einrichten

Führen Sie diese Maßnahme nur durch, wenn Sie an der FRITZ!Box Telefone anschließen und mit diesen über die Internetverbindung des anderen Routers oder einen Festnetzanschluss telefonieren möchten: