FRITZ!Box 7330 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7330 Service

LAN-Verbindungen werden nur mit 100 Mbit/s hergestellt

Die LAN-Verbindung zwischen der FRITZ!Box und einem Computer, NAS-System oder anderen Geräten erreicht eine Übertragungsrate von maximal 100 Mbit/s, obwohl das Gerät 1 Gbit/s (Gigabit-Ethernet) unterstützt und am "LAN 1"-Anschluss der FRITZ!Box angeschlossen ist.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 LAN-Einstellungen der FRITZ!Box anpassen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Netzwerk".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Netzwerkeinstellungen".
  4. Aktivieren Sie für den Anschluss "LAN 1" die Option "Power Mode".
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 Anderes Kabel testen

Möglicherweise ist das Gerät über ein zu langes, falsch belegtes oder defektes Netzwerkkabel mit der FRITZ!Box verbunden:

  • Schließen Sie das Gerät mit einem möglichst kurzen, hochwertigen Netzwerkkabel (z.B. dem gelben Kabel aus dem Lieferumfang) an die FRITZ!Box an.

    Hinweis:Für den Anschluss an der FRITZ!Box eignen sich alle Standard-Ethernet-Kabel CAT5e vom Typ STP (Shielded Twisted Pair, 1:1) mit einer maximalen Länge von 100m.