FRITZ!Box 6840 LTE Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6840 LTE Service

FRITZ!fax für FRITZ!Box meldet "COMMON ISDN-API Fehler"

FRITZ!fax für FRITZ!Box startet nicht. Beim Start des Programmes wird eine der folgenden Fehlermeldung angezeigt:

  • "COMMON ISDN-API Fehler [#1009]"
  • "COMMON-ISDN-API-Fehler [#3301]"

FRITZ!fax für FRITZ!Box ist ein kostenloses Zusatzprogramm, das nicht zum Lieferumfang der FRITZ!Box gehört. Wir haben das Programm in Standardumgebungen getestet, können seinen Einsatz im Einzelfall allerdings nicht garantieren.

1 Keypad im Telefon einrichten

Keypad-Sequenzen sind Zeichen- und Ziffernfolgen, mit denen Sie Leistungsmerkmale aktivieren und deaktivieren können. An einem Telefon, das an der Basisstation der FRITZ!Box angemeldet ist, z.B. FRITZ!Fon C5, können Sie Keypad-Sequenzen sofort nutzen. An einem Schnurlostelefon, das nicht an der Basisstation der FRITZ!Box angemeldet ist, müssen Sie die Funktion Keypad erst einrichten:

  • Richten Sie die Geräte so ein, dass damit Keypad-Sequenzen (Zeichen- und Ziffernfolgen wie *121#) gesendet und Sonderzeichen wie * und # gewählt werden können. In vielen Telefonen richten Sie die Funktion über das Menü "Betrieb an Telefonanlagen > Wahloptionen > Wahl von * und #" ein.

2 CAPIoverTCP in FRITZ!Box aktivieren

Wichtig:Mit einem IP-Telefon (z.B. FRITZ!App Fon) können keine Steuercodes an die FRITZ!Box gesendet werden, daher kann CAPIoverTCP mit IP-Telefonen nicht aktiviert werden.

  1. Beenden Sie FRITZ!fax für FRITZ!Box.
  2. Wählen Sie am Telefon #96*3* und drücken Sie die Gesprächstaste (Hörer abheben).
    • Jetzt wird CAPIoverTCP in der FRITZ!Box aktiviert. 
  3. Wenn FRITZ!fax für FRITZ!Box anschließend nicht funktioniert oder nicht startet, deaktivieren Sie CAPIoverTCP mit #96*2* wieder und aktivieren Sie die Funktion anschließend noch einmal.