FRITZ!Box 6430 Cable Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6430 Cable Service

FRITZ!Box für Betrieb am NetCologne-Kabelanschluss einrichten

FRITZ!Box Cable ist für den Einsatz am NetCologne-Kabelanschluss optimal vorbereitet. Sie müssen sie lediglich mit der Multimediadose verbinden und bei NetCologne aktivieren, schon steht allen Geräten in Ihrem Heimnetz die komplette FRITZ!Box-Funktionsvielfalt für Internet, Telefonie und Multimedia uneingeschränkt zur Verfügung.

Die Einrichtungshinweise in dieser Anleitung zu NetCologne haben wir zuletzt im August 2017 geprüft.

1 FRITZ!Box aktivieren

  1. Melden Sie sich beim NetCologne Onlineservice mit Ihrer Kundenummer und Ihrem Kundenkennwort an.
  2. Klicken Sie auf "Produkte" und dann auf "Produkt bearbeiten" und danach auf "Weiter".
  3. Klicken Sie auf der Seite "Optionen" auf "Weiter".
  4. Aktivieren Sie die Option "Ich werde mein eigenes Endgerät nutzen".
  5. Klicken Sie auf "Weiter" und folgen Sie den Anweisungen.
    • Jetzt richtet NetCologne Ihren Kabelanschluss für den Einsatz eigener Endgeräte ein.
  6. Wenn Ihr Kabelanschluss für den Einsatz eigener Endgeräte eingerichtet ist, klicken Sie auf "Endgerät" und dann auf "Registrieren".
  7. Registrieren Sie Ihre FRITZ!Box. Geben Sie dazu die MAC-Adresse des Kabelmodems Ihrer FRITZ!Box (CM MAC) an. Sie finden die CM MAC auf dem Aufkleber an der Geräteunterseite:

    Abb.: Seriennummer und CM MAC

2 FRITZ!Box anschließen

  • Verbinden Sie die FRITZ!Box mit dem Kabelanschluss und einem Computer. Eine detaillierte Anleitung finden Sie auf dem Installationsposter aus dem Lieferumfang der FRITZ!Box .

3 Internetzugang einrichten

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Tragen Sie das FRITZ!Box-Kennwort vom Aufkleber auf der Geräteunterseite ein und klicken Sie auf "Anmelden".
  3. Falls das Menü "Internetzugang einrichten" nicht automatisch angezeigt wird:
    1. Klicken Sie auf "Internet" und dann auf "Zugangsdaten".
    2. Aktivieren Sie die Option "Internetzugang über den Kabelanschluss".
  4. Warten Sie, bis die "Power / Cable"-LED dauerhaft leuchtet.

    Wichtig:Dieser Vorgang kann je nach Signalstärke und Anschlusskonfiguration bis zu 10 Minuten dauern. Die "Power / Cable"-LED blinkt während dieser Zeit und leuchtet durchgehend, sobald die Verbindung hergestellt ist. Sollte die LED dauerhaft blinken, ist der Kabelanschluss noch nicht freigeschaltet oder gestört. Wenden Sie sich in diesem Fall an NetCologne.

  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen" bzw. "Weiter" und starten Sie die FRITZ!Box neu, um die Einrichtung des Internetzugangs abzuschließen.

4 Telefonie einrichten

Rufnummern einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue Rufnummer".
  4. Wählen Sie in der Ausklappliste "NetCologne / NetAachen" aus.
  5. Tragen Sie in die Eingabefelder die Anmeldedaten ein, die Sie von NetCologne erhalten haben.

    Hinweis:Die Anmeldedaten können Sie unter einstellungen.netcologne.de abrufen. Falls Sie keine Anmeldedaten erhalten haben, wenden Sie sich bitte an NetCologne.

  6. Klicken Sie auf "Weiter" und folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

Rufnummern zuweisen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".
  3. Klicken Sie bei dem betreffenden Telefoniegerät auf die Schaltfläche (Bearbeiten).

    Wichtig:Falls das Telefoniegerät noch nicht vorhanden ist, klicken Sie auf die Schaltfläche "Neues Gerät einrichten" und folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

  4. Wählen Sie in der Ausklappliste "Ausgehende Anrufe" die Rufnummer aus, über die das Telefoniegerät ausgehende Gespräche herstellen soll.
  5. Legen Sie fest, auf welche Rufnummern das Telefoniegerät bei ankommenden Rufen reagieren soll. Sie können maximal zehn Rufnummern (inklusive der Rufnummer für ausgehende Gespräche) auswählen.
  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".