FRITZ!Box 3390 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 3390 Service

Internetzugang über Mobilfunk (LTE/UMTS) nicht möglich

Die FRITZ!Box kann über einen angeschlossenen Mobilfunk-Stick nach den Mobilfunkstandards LTE (4G) bzw. UMTS/HSPA (3G) keine Internetverbindung herstellen.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 Mobilfunk-Stick wird von FRITZ!Box nicht erkannt

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "USB-Geräte".
  3. Prüfen Sie, ob der Mobilfunk-Stick unter "Geräteübersicht" angezeigt wird.

2 Zugangsdaten in FRITZ!Box eintragen

Die FRITZ!Box stellt ohne Zugangsdaten keine Internetverbindung her. Tragen Sie in der FRITZ!Box daher auch dann Zugangsdaten ein, wenn diese für den Internetzugang Ihres Mobilfunk-Betreibers eigentlich nicht erforderlich sind:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Mobilfunk".
  3. Tragen Sie in die Felder "Benutzername" und "Kennwort" eine beliebige Zeichenkette ein.
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

3 Fehler von Huawei UMTS-Stick E1550

Beim Einsatz des Mobilfunk-Sticks Huawei E1550 erhält die FRITZ!Box vom Mobilfunk-Stick keine DNS-Server. Die Namensauflösung von Internetadressen (z.B. avm.de) und der Zugriff auf Internetserver sind dadurch nicht möglich. Es handelt sich dabei um einen Fehler in der Firmware des Mobilfunk-Sticks.

  • Wenden Sie sich für eine Lösung an Ihren Internetanbieter (z.B. A1 Telekom Austria AG) oder an Huawei.

    Hinweis:Beim Einsatz des Huawei Mobilfunk-Sticks E1550 mit der Firmware-Version 11.608.10.00.47 tritt das Problem nach unserer Erfahrung nicht auf.

4 Samsung LTE-Stick GT-B3740 wird nicht unterstützt

Der Mobilfunk-Stick GT-B3740 von Samsung kann nicht am USB-Anschluss der FRITZ!Box eingesetzt werden, da Samsung bei diesem LTE-Stick auf herstellerspezifische Schnittstellen setzt. Es handelt sich dabei nicht um einen Fehler der FRITZ!Box, sondern um eine technische Besonderheit des Samsung-Sticks.

Hinweis:Einige Mobilfunk-Betreiber (z.B. Vodafone) bieten den LTE-Stick GT-B3740 unter ihrem eigenen Markenamen an. Von der FRITZ!Box wird der LTE-Stick GT-B3740 als USB-Speicher erkannt.

5 D-Link Mobilfunk-Sticks werden nicht unterstützt

Die Mobilfunk-Sticks DWM-221 und DWM-157 von D-Link können nicht am USB-Anschluss der FRITZ!Box eingesetzt werden. Wenn möglich, werden wir diese Mobilfunk-Sticks in einem kommenden FRITZ!OS-Update unterstützen.

Hinweis:Über neue Updates können Sie sich per Push Service Mail informieren lassen. Außerdem können Sie die FRITZ!Box so einrichten, dass neue Updates automatisch installiert werden. Diese Optionen können Sie in der Benutzeroberfläche unter "System > Push Service" bzw. unter "System > Update > Auto-Update" aktivieren.