Herzlichen Glückwunsch, FRITZ!Box

< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 5

Die FRITZ!Box wird heute 15 Jahre alt! 2004 stellte AVM bei der CEBIT in Hannover das allererste Modell vor. Seitdem hat sich technisch viel getan. Viele hundert Nutzerinnen und Nutzer schickten ihre Glückwünsche bereits per Social Media.

Eine Erfolgsgeschichte

Am 18. März 2004 – also vor genau 15 Jahren – stellte AVM im Rahmen der CEBIT die erste FRITZ!Box vor. Damit startete die Erfolgsgeschichte der FRITZ!Box, bekannt für schnelles Internet und vernetzte Kommunikation. Seither präsentiert AVM regelmäßig neue FRITZ!Box-Modelle, die Anwendern stets einen Vorsprung bei technischen Entwicklungen und viele innovative Funktionen bieten. Ob DSL, Kabel, Glasfaser oder LTE – die Einsatzszenarien sind genauso vielfältig wie die aktuelle Produktpalette.

Das erste Modell hieß einfach nur „FRITZ!Box“

Vor 15 Jahren gab es hingegen nur ein einziges Gerät: die FRITZ!Box. Der Name war schlicht und aus heutiger Sicht galt das auch für die Technik. WLAN war noch nicht an Bord und über den DSL-Anschluss konnte man lediglich 8 MBit/s im Downstream und 1 MBit/s im Upstream erreichen. Gegenüber dem ISDN-Zeitalter war dies damals jedoch ein großer Fortschritt. Heute hat sich die mögliche DSL-Geschwindigkeit mehr als verhundertfacht und dank WLAN Mesh können Sie Ihr Heimnetzwerk einfacher denn je einrichten und betreiben. Herzlichen Glückwunsch, FRITZ!Box!

< vorheriger Artikel
Artikel 1 von 5